Technologiereihe KL

Durch die geradlinige Führung der Kolben in den Zylindern zwischen dem oberen und unteren Totpunkt werden die Kolbendichtringe rundum gleichmäßig belastet. Im Gegensatz zur Kippbewegung wird eine hohe Lebensdauer der Kolbendichtringe erreicht.

Im Flansch-Pumpengehäuse ist die Antriebswelle beidseitig des Linearantriebes gelagert. Mittels einer Steckkupplung auf der Pumpen- und der Motorwelle erfolgt der Kraftschluss mit dem Antriebsmotor. Im pumpenseitigen Kupplungsteil sind Schwungmasse und die Auswuchtgewichte integriert.

Die Verschaltmöglichkeiten der Zylinder erfolgt mittels VA-Rohren. Hinweis: ML- und KL-Pumpen mit Linearantrieb können mit 1, 2 und 4 Zylindern und als Doppelpumpe mit bis zu 8-Zylindern aufgebaut werden.


Merkmale:

  • ölfrei und wartungsfrei
  • leise und vibrationsarmer Lauf durch exakte Auswuchtung von Pumpe und Antriebsmotor
  • Dauerlauffest durch optimale Kühlung


Mögliche Varianten:

  • AL-Zylinder mit Hartcoatbeschichtung, oder VA-Zylinder
  • Gas-führende Bauteile hartcoatbeschichtet, oder aus VA/PTFE
  • Sonderausführungen für Gastemperaturen bis +200 °C
  • Sonderausführungen, gasdichte Kolbenpumpen
Extralarge kolben linear


Technologien und Erweiterungen